Wenn du dich beim Essen an diese Dinge hälst, wirst du schlank

324

Sharing is caring!

Es gibt Essgewohnheiten, die dir beim Abnehmen helfen, wenn du dich dran hälst. Welche genau, erklären wir dir jetzt.

1.Tee Trinken




Die im grünem Tee enthaltenen sekundären Pflanzenstoffe Polyphenole sollen das Risiko von Herzkrankheiten und –Infarkten vermindern. Außerdem soll grüner Tee Heißhungerattacken vorbeugen. Studien ergaben, dass Menschen, die zwei Stunden vor einer Mahlzeit Tee getrunken hatten, später weniger Appetit beim Essen hatten.

2. In Gesellschaft essen

Wer über längere Zeiträume einsam ist, lebt im Durchschnitt 7,5 Jahre kürzer als Menschen mit einem zufriedenstellenden Sozialleben. Außerdem soll Einsamkeit langfristig dick machen.

3. Kaffeepausen

Schluss mit all der Kaffee-Verteufelung! Das braune Heißgetränk ist gesund. Wissenschaftler des „Brooklyn College“ fanden heraus, dass Männer, die täglich vier Tassen Kaffee tranken, das Risiko einer Herzkrankheit um 53 Prozent reduzieren konnten.



Außerdem sollen Kaffee-Trinker weniger gefährdet sein an Leberkrebs zu erkranken. Und schlank macht die dunkle Bohne noch dazu.

4. Kirschsaft trinken

Wer nachts nicht schläft ist anfälliger für Krankheiten und Übergewicht. Ein natürliches Schlafmittel ist Kirschsaft. Dank seines hohen Anteils an Melatonin sorgt es dafür, dass wir länger schlafen und nachts seltener aufwachen. Zwei Kirschsaftschorlen über den Tag verteilt reichen für den beruhigenden Effekt aus.

5. Abends wie ein Spatz essen




Abends sollte man nur noch kleine Portionen essen. Statt auf normale Pasta, könnt ihr am Abend zum Beispiel mal Gemüsenudeln zubereiten. Die sind fast genauso köstlich und haben weniger Kalorien als normale Spaghetti.