So nimmt man ab mit Homöopathie

2816

Sharing is caring!

Die perfekte Schlank-Pille, die überflüssige Pfunde schmelzen lässt, gibt es (noch) nicht. Dafür hält die Natur Schlankstoffe bereit, die uns beim Abnehmen unterstützen können. In homöopathischen Kügelchen, sogenannten Globuli (Apotheke), können wir sie geballt in unseren Alltag einbauen.

  • Globuli regen den Körper an, bestimmte Schlankprozesse wieder in Gang zu setzen.
  • Globuli aktivieren den Stoffwechsel, regulieren das Sättigungsgefühl und den Appetit oder fördern die Fettverbrennung.

Globuli zum Abnehmen

Wähle aus, welches der Mittel dich am ehesten unterstützen kann. Wichtig: Ernähre dich dazu besonders leicht und nährstoffreich.

HIER könnt ihr euch Globuli KAUFEN

Das Resultat: Nach zehn Tagen darfst du dich über bis zu drei Kilo weniger freuen!


 

♦ Spanischer Pfeffer hilft über Diät-Hürden

Vielleicht kennst du das? In den ersten Tagen der Diät purzeln die Pfunde, doch dann geht es nicht mehr weiter. Wenn die Diät stagniert, kann Spanischer Pfeffer (Capsicum D4) den Stoffwechsel wieder auf Touren bringen und die Fettverbrennung anheizen. Capsicum kurbelt auch die Bildung von körpereigenen Glückshormonen an. Das sorgt zusätzlich für gute Laune.

Dosis: dreimal täglich 5 Globuli

♦ Petersilie für den schnellen Schlank-Effekt

Die Inhaltsstoffe der Petersilie (Petroselinum D6) regen die Nierentätigkeit und die Harnausscheidung an. So unterstützen sie die Ausscheidung von überschüssigem Wasser. Der Vorteil: Wir sehen direkt schlanker aus.

Dosis: fünfmal täglich 3 Globuli

♦ Blasentang erhöht den Grundumsatz

Ein träger Stoffwechsel ist bei vielen die Ursache für überflüssige Pfunde. Dagegen hilft Blasentang (Fucus vesiculosus D2). Das Mittel trägt zur Anregung des Stoffwechsels bei, wirkt appetitbremsend und ausgleichend auf die Psyche. Denn seine organischen Jodverbindungen ähneln Schilddrüsenhormonen und regen die Tätigkeit des Organs an. Die Folge: Der Energieverbrauch des Körpers im Ruhezustand wird gesteigert. Achtung: Für Menschen mit Schilddrüsenleiden ist Blasentang nicht geeignet.

Dosis: dreimal täglich 5 Globuli


♦ Ingwer verbrennt überschüssiges Fett

Als sogenannte thermogene Substanz erhöht Ingwer (Zingiber D3) die Körpertemperatur, wodurch mehr Fett verbrannt wird. Gleichzeitig ist Ingwer ein Vasodilator. Das heißt, er weitet die Blutgefäße und stimuliert die Blutzirkulation.

Dosis: 30 Minuten vor jeder Mahlzeit 5 Globuli

♦ Koffein motiviert das Gehirn zum Abnehmen

Das Mittel Coffea D6 fördert die Fettverbrennung, indem es die Adenosinrezeptoren im Gehirn besetzt. An diese Rezeptoren würde sich sonst Adenosin heften – ein Molekül, das beruhigend wirkt und die Fettverbrennung hemmt.

Dosis: morgens nüchtern 3 Globuli unter der Zunge zergehen lassen