So könnt ihr eure Detox Drinks selber machen

801

Sharing is caring!

Detox-Getränke reinigen den Körper mithilfe einer Zusammenstellung aus leckeren Zutaten. Da du während einer Detox-Kur sowieso zwischen zwei und drei Litern Flüssigkeit am Tag trinken sollst, ist es eine gute Idee, das mit einer ordentlichen Vitaminzufuhr in Form von Detox-Drinks zu verbinden.

Tipps zum Selbermachen von Detox-Drinks




Wenn du die Zutaten für deine Fitness-Drinks einkaufst, ist zunächst einmal wichtig, dass du nur frisches Obst, Gemüse und Kräuter verwendest. Konserven und Tiefkühlprodukte solltest du während einer Entschlackungskur der Gesundheit zuliebe meiden. Zu den beliebtesten Zutaten für Detox-Getränke (die du im Prinzip variieren kannst, wie du möchtest) gehören Ingwerwurzeln, Zitronen, Orangen, Ananas, Äpfel, rote Früchte, Knoblauch, Kurkuma, Zimtsämtliche Gemüsearten und Kräuter wie Petersilie und Minze. Zusätze wie HonigLeinsamenöl oder Vitamin-C-Pulver machen die Rezepte noch leckerer und gesünder.

Rezepte für Detox-Smoothies

Fruchtig frisch und ganz leicht herzustellen ist ein Smoothie aus Ingwer und Ananas. Schneide für dieses Getränk eine frische Ananas in Stücke und schäle und zerhacke  eine kleine Ingwerknolle. Mit den Blättern von einem Bund frischer Minze zusammen kannst du die Zutaten in den Entsafter geben und danach mit etwas Honig süßen.



Du willst lieber einen grünen Smoothie? Dann versuch es doch mal mit einer Power-Mischung aus Spinat, Salatgurke, Tomate, Birne, Banane, Wasser, Olivenöl und Leinsamen.

Express-Rezepte für Detox-Getränke

Du hast wenig Zeit, aber möchtest etwas selber machen? Dann bereite dir am besten gleich eine große Menge Detox-Tee zu, die du den Tag über verteilt trinken kannst.



Wasser, Brennnesseltee, Mariendistel-Tee und Grüner-Sencha-Tee ergeben eine entschlackende Mischung, die dich wunderbar in deinen Entgiftungsprogramm unterstützt. Einen weiteren schnell gemachten Detox-Drink mischst du aus Goji-Beeren, Pfefferminztee und Ahornsirup zum Süßen.