So kannst du mit Honigwasser abnehmen

1397

Sharing is caring!

Honig wird in vielen Kulturen seit Jahrtausenden als Heilmittel eingesetzt. Zum Abnehmen hilft es aber auch.

So kannst du mit Honigwasser abnehmen



Wer Honig vom Imker morgens nicht aufs Brot streicht, sondern einen Teelöffel in lauwarmes Wasser gibt, mixt damit einen Diät-Drink – solange das Wasser nicht heiß ist, ab 40 Grad wirkt Honigwasser nicht, und man keinen industriellen Honig verwendet, der mit Zucker angereichet wurde. Am gesündesten und effektivsten ist es, das Honigwasser morgens auf nüchternen Magen zu trinken.

Wie man damit abnehmen kann? Honigwasser macht satt, sodass man automatisch weniger isst. Das soll nicht den Spaß am Frühstück verderben, sondern vor allem dem Heißhunger noch im Laufe des Tages vorbeugen. Das bedeutet: Honigwasser stabilisiert die Kalorienzufihr für den ganzen Tag.

Deshalb gehört Honig zur gesunden Ernährung



Vor allem die ayurvedische Heilkunst setzt bis heute auf die heilenden Kräfte des Honigs. Eine Studie, hebt vor allem die antibakterielle Wirkung von Honig hervor. Die Wissenschaftler fanden heraus, dass Honig gegen Magen-Darm-Beschwerden wirkt und zum Beispiel zur Behandlung von Salmonellen, E-Coli-Bakterien oder einer chronischen Darmentzündung eingesetzt wird.

Warum? Reiner Honig vom Imker enthält bis zu 200 natürliche Inhaltsstoffe. Neben Zucker sind das zahlreiche Aminosäuren, Vitamine, Mineralien und Enzyme, die das Immunsystem stärken. Honig ist weiterhin reich an Vitamin C, B1 und B2 für ein starkes Immunsystem. Honigwasser hilft weiterhin gegen einen aufgeblähten Bauch und Bauchschmerzen. Wer morgend regelmäßig einen Drink aus Honig und warmem Wasser mixt, reduziert damit die Gase in der Verdauung. Genau richtig für den Vorsatz gesünderer Ernährung.