Dieses Gewürz lässt die Pfunde purzeln

797

Sharing is caring!

Normalerweise verwenden wir Kardamom eher als Gewürz kür Kuchen- und Keksteig, doch das asiatische Gewürz kann noch vieles mehr. Es unterstützt unseren Körper dabei, lästige Kilos loszuwerden und schneller Fett zu verbrennen. Außerdem hat es noch andere nur wenig bekannte positive Wirkungen auf die Gesundheit.

Kardamom: Abnehmen mit der würzigen Geheimwaffe




Zuerst einmal regt Kardamom unsere Verdauung an. Auch der Stoffwechsel kommt mithilfe des Gewürzes auf Hochtouren. Da zusätzlich der Fluss der Galle beschleunigt wird, gibt es gleich drei Faktoren, mit denen uns Kardamom beim Abnehmen hilft. Doch wie musst du das Gewürz am besten zubereiten, um seine volle Wirkung zu entfalten? Hier kommt das Rezept für Kardamom-Wasser.

Kardamom-Wasser: Das Abnehmrezept

Dieses Rezept ist für eine Portion Kardamom-Wasser, das du am besten über einen Tag verteilt trinken solltest.

Gebe vier Esslöffel frische zerstoßene Kardamomsamen in eine Thermoskanne und gieße sie mit einem Liter heißen Wasser auf. Lasse das Ganze abkühlen und gieße das Wasser dann durch ein Sieb, um die Samen herauszufiltern.

Weitere gesunde Wirkungen von Kardamom




Mit Kardamom kannst du nicht nur abnehmen. Das Gewürz hat auch noch eine ganze Reihe anderer Wirkungen. So hilft es zum Beispiel bei Magen- und Darmbeschwerden und kann bei einem lästigen Blähbauch Abhilfe schaffen. Außerdem soll es bei Spannungskopfschmerzen helfen und verschiedene Beschwerden während der Wechseljahre lindern.

Durch die in Kardamom enthaltenen ätherischen Öle hilft das Gewürz außerdem bei Mundgeruch und befreit die Atemwege.