Diese Leckereien helfen uns beim Abnehmen

246

Sharing is caring!

Es gibt tatsächlich Lebensmittel, die unsere Lust auf Süßes bremsen, die die Fettverbrennung in der Nacht fördern und die die überflüssigen Kalorien vor die Tür schicken. Und das alles während wir essen und genießen. Welche Lebensmittel es sind, erfährst du jetzt.

1. Kaffee



Schon mit zwei bis drei Tassen am Tag beschleunigst du deinen Stoffwechsel um 16 Prozent und minderst deinen Appetit auf Schokolade!
Wichtig: ohne Zucker trinken.

2. Grüne Lebensmittel

Brokkoli, Petersilie, Stangensellerie, Gurke, Kiwi und Co. liefern reichlich Schlank-Vitamine (C und B) und Kalzium, die die Fettverbrennung unterstützen.

3. Blaubeeren

Laut einer Studie der Uni Michigan regen 200 Gramm Blaubeeren den Körper an, mehr Fett und Zucker zu verbrennen.

4. Eiweißreiche Milchprodukte

Auch im Tiefschlaf läuft die Fettverbrennung auf Hochtouren, wenn der Körper das Wachstumshormon HGH produziert. Damit es ausreichend gebildet werden kann, hilft ein kalorienarmer Eiweiß-Snack am Abend, zum Beispiel Buttermilch, Hüttenkäse, Joghurt oder Magerquark.

5. Zimt



Würze deinen Tee, Kaffee oder das Müsli öfter mal mit Zimt, denn das fruchtig-scharfe Gewürz enthält sekundäre Pflanzenstoffe, die den Blutzucker senken, dadurch die Fettverbrennung steigern und Heißhunger vorbeugen. Schon ein halber Teelöffel täglich reicht aus.

6. Olivenöl

Neue Studien zeigen, dass die Ölsäure (eine einfach ungesättigte Fettsäure) im Olivenöl über die Bindung eines Hormons im Darm die Lust aufs Essen drosselt, also ein ganz natürlicher Appetitzügler ist.

Unser Tipp: Greif zu hochwertigem, kalt gepresstem Öl, das enthält die meisten Vitalstoffe.

7. Grüner Tee



Er enthält zum einen anregendes Koffein, aber auch Catechine, die zwar nicht den Energieumsatz erhöhen, aber bewirken, dass beim Verdauen weniger Kalorien im Körper bleiben, wie Studien des Ernährungsforschungsinstituts in Potsdam belegen konnten.