Diese Früchte helfen dir dabei dein Bauchfett zu reduzieren

807

Sharing is caring!

Wer von uns Frauen kennt ads Problem nicht. Dieser lästige Rettungsring um dem Bauch herum, wenn er bloß nicht wäre. Wir haben 3 Früchte für euch, die dabei helfen dem Bauchfett den Kapf anzusagen!

Wenn du mit überschüssigem Bauchfett zu kämpfen hast und die hartnäckigen Pfunde einfach nicht purzeln wollen, können diese drei Früchte dir vielleicht helfen. Neben einer sonst sehr ausgewogenen Ernährung schaffen es drei Lebensmittel auf unterschiedliche Art und Weise ungewolltes Bauchfett schnell zu bekämpfen.



1. Ingwer

Eine in der britischen “National Library of Medicine“ veröffentlichte Studie ergab, dass die Wunderknolle Ingwer das Völlegefühl fördert und wir uns schneller satt fühlen. Ingwer soll zusätzlich die Insulinregulierung und die Fettverbrennung unterstützen. Ingwer hilft dir also bei dem Kapf gegen dem Bauchfett.

2. Papaya




Die Wunderfrucht Papaya ist vollgepackt mit Vitamin C, E und anderen Antioxidantien. 100 Gramm enthalten lediglich 43 kcal und eignen sich deshalb hervorragend als Snack bei Heißhungerattacken auf etwas Süßes. Zusätzlich unterstützt die Papaya durch das Enzym Papain unsere Verdauung und verhindert Blähungen. Sie hilft dem Körper, Fett schneller zu verbrennen und fördert dadurch den Abnehmprozess.

3. Kokosnuss

Du musst dir natürlich keine ganze Kokosnuss kaufen, denn hier ist die Rede vom Kokosnussöl. Dieses kurbelt nachweislich unseren Stoffwechsel an und hilft dem Körper dabei, überschüssiges Fett loszuwerden. Dabei sollte jedoch die Menge eines Esslöffels pro Tag nicht überschritten werden, da das Öl sehr kalorienreich ist.