Augen perfekt schminken

1156

Sharing is caring!

Augen schminken

Tiefliegende Augen schminken

Tief in den Augenhöhlen liegende Augen kann man am besten mit hellen Farben hervorbringen. Zunächst hellt man mit einem Concealer die Mitte des Oberlids und die Innenseite des Augenwinkels auf. Verwendet keine dunklen Töne, sondern nur helle Farben, die das Auge optisch vergrößern! Den Fokus legt man auf die Wimpern, die zuerst mit der Wimpernzange in Form gebracht und dann mit viel Mascara betont werden. Mit einem hellen Kajalstrich auf dem unteren Augenlid kann man den Blick zusätzlich öffnen.

Kleine Augen schminken

Auch kleine Augen kann man mit hellen Farben optisch vergrößern. Betont dafür das Oberlid, und blendet die Farbe sanft aus. Akzentuiert das bewegliche Lid nur am äußeren Augenwinkel mit Farbe. Zieht auf dem Innenrand mit einem hellen Kajalstift eine feine Linie. Tuscht anschließend die Wimpern gründlich und zwar unbedingt von außen nach innen, damit sie sich gerade ausrichten und die Augen vergrößern. Direkt unter die Augenbrauen setzt man einen Highlighter, der die Augen zum Strahlen bringt.

Eng zusammenstehende Augen schminken

Hier wird der Fokus nach außen gelegt. Tragt den Lidschatten also immer nur außen auf. Je näher man an die Nasenwurzel kommt, desto weniger Farbe verwendet man. Die Konturen verblendet man möglichst schon in der Mitte des Augenlids. Verwendet am inneren Augenwinkel zusätzlich einen Highlighter, zum Beispiel in einem schimmernden Champagnerton. Zieht am Innenrand des Unterlids mit einem hellen Kajalstift in einem Elfenbein- oder Roséton bis zur Mitte eine feine Linie. Vollendet mit einem dunklen Kajal die Linie bis in den äußeren Augenwinkel. Softet die Übergänge sanft mit einem Wattestäbchen aus. Tuscht die Wimpern dieses Mal – ausnahmsweise – von innen nach außen, und zwar innen zart und außen kräftig.

Weit auseinanderstehende Augen schminken

Diesen Frauen steht der aktuelle Smoky-Eyes-Look besonders gut. Arbeitet für das Tages-Make-up mit zarten Cappuccino- oder Stonewashed-Farben. Lasst den Lidschatten dabei nicht ganz so weit auslaufen, sondern softet ihn über dem äußeren Augenwinkel aus, dadurch wirkt das Auge etwas rundlicher. Betont den inneren Augenwinkel mit viel Farbe und tragt dann einen dunklen Kajal auf dem inneren Unterlid auf. Tuscht demnach die oberen und unteren Wimpern, und vor allem die inneren feinen Härchen, von außen nach innen besonders sorgfältig und kräftig.