Abnehmen mit der Stoffwechseldiät

259

Sharing is caring!

Die Stoffwechseldiät orientiert sich an der Low- beziehungsweise No-Carb-Ernährung. Wie es für Diäten üblich ist muss auch bei der Stoffwechseldiät auf einige Lebensmittel wie zum Beispiel alle Produkte mit Kohlenhydrate, verzichtet werden.

Bei einer klassischen Stoffwechseldiät ist genau vorgeschrieben, was gegessen werden darf und was nicht.



Insgesamt besteht der Speiseplan aus drei Mahlzeiten am Tag, die aus Gemüse, Salat, Eiern, Fleisch und Fisch bestehen. Die Diät dauert 14 Tage lang und es gibt zwischendurch zwei Tage, an denen du 6 Mahlzeiten zu dir nehmen darfst. Nach den zwei Wochen kannst du wieder wie gewohnt essen. Jedoch ist für einen langanhaltenden Effekt eine bewusste und gesunde Ernährung von Vorteil.

Beispiel für den Ernährungsplan:

Frühstück: Kaffee schwarz (ohne Milch und Zucker)

Mittagessen: Spinat oder grüner Salat mit zwei gekochten Eiern oder Fisch (z.B. Lachs oder Thunfisch)

Abendessen: unpaniertes Fleisch, egal ob Rind oder Geflügel und grüner Salat


Für wen eignet sich die Stoffwechseldiät?

Durch die Reduzierung der Kalorienzufuhr nimmt man mit der Stoffwechseldiät relativ schnell ab und sie ist bei weitem nicht so belastend für den Körper wie die Stoffwechselkur. Allerdings kann eine zu eiweißhaltige Ernährung auf Dauer auch zu einer Stoffwechselstörung führen. Menschen mit Diabetes, Nierenproblemen oder Herz-Kreislauf-Beschwerden sollten die Diät daher eher meiden.