9 Lebensmittel zum Fett verbrennen

1102

Sharing is caring!

Es gibt Lebensmittel ohne Kalorien und Lebensmittel zum Fettverbrennen. Ideal also, wenn du beide kombinierst. So hast du einerseits den Abnehmeffekt durch die Thermogenese und kannst zu anderen Mahlzeiten noch Lebensmittel essen, die zusätzlich die Fettverbrennung ankurbeln. Besser geht es eigentlich kaum, oder? Deshalb haben wir hier eine Liste mit Lebensmitteln erstellt, die die Fettverbrennung ankurbeln und dir so beim Abnehmen helfen.

Lebensmittel zum Fettverbrennen

1. Grapefruit:

Genieße zum Frühstück eine Grapefruit und bring deinen Stoffwechsel so richtig in Schwung. In der Frucht ist ein Bitterstoff enthalten, der dafür sorgt, dass die Fettverbrennung angekurbelt wird. Außerdem macht der Ballaststoff Pektin lange satt und verhindert so, dass du direkt nach dem Frühstück schon wieder ans Mittagessen denkst. Natürlich kannst du eine Grapefruit auch zu jeder anderen Tageszeit genießen!

2. Apfelessig:

Ihr solltet euch angewöhnen Apfelessig als Dressing zu nutzen. Denn einer Studie zufolge wird durch den Genuss von Apfelessig die Aufnahme von Zucker in den Blutkreislauf teilweise unterbunden. Ein Shot Apfelessig am Morgen macht lustig (weil sauer) und sorgt dafür, dass weniger des von dir aufgenommenen Zuckers verstoffwechselt wird.

3. Chili:



Wenn du gerne scharf isst, solltest du dies jetzt noch viel öfter tun! In scharfen Chilischoten ist eine Menge Capsaicin enthalten, die dich ordentlich ins Schwitzen bringt. Wieso? Der Stoff erhöht deine Körpertemperatur und dein Körper versucht sie mit Schwitzen wieder auf ein normales Niveau zu senken. Das verbrennt jede Menge Energie. Wie eine kleine Sporteinheit also.

4. Mandeln:

Den kleinen Hunger zwischendurch solltest du mit einer Handvoll Mandeln besänftigen. Mandeln beinhalten viele gesunde Fette und machen lange satt. Außerdem kann der Körper die in Mandeln enthaltenen Fette nur schwer vollständig verdauen und verstoffwechseln und dies wirkt sich auch auf direkt folgende oder vorhergehende Mahlzeiten aus: Dein Körper schiebt mehr Fett einfach wieder als Abfall heraus – was sich positiv auf deinen Hüftspeck auswirken sollte. Achte darauf, ganze Mandeln mit dem braunen Häutchen zu verzehren. Sie enthalten mehr Ballaststoffe als die geschälten Nüsse.

5. Grüner Tee:

Grüner Tee kann ein sinnvoller Ersatz für Kaffee sein. Er macht nicht nur sanft wach, er enthält jede Menge sogenannter Polyphenole. Diese kurbeln den Fettstoffwechsel an. Deine Fettreserven werden also direkt angegriffen und du kannst eine Tasse Grünen Tee deshalb auch perfekt nach einem fetthaltigen Essen einsetzen – zumal die Gerbstoffe bei der Verdauung helfen.

6. Avocado:

Avocaods sind als Health Food nicht mehr wegzudenken. Sie schmecken nicht nur hervorragend, durch den hohen Fettgehalt sorgen die Früchte außerdem dafür, dass du länger satt bleibst und Heißhunger auf der Strecke bleibt. Zusätzliches Plus: Das Enzym Lipase kurbelt die Fettverbrennung an und signalisiert deinem Körper, die Fettdepots nicht weiter wachsen zu lassen.

7. Ingwer:



Wie die anderen hier vorgestellten Lebensmittel kurbelt Ingwer den Fettstoffwechsel und die Verdauung an und macht länger satt! Also: Reichlich Ingwer Tee trinken und besonders asiatischen Gerichten mit Ingwer eine aromatische Note verleihen und das Fett schmelzen lassen.

8. Dunkle Schokolade:

Wer hätte das gedacht: Dunkle Schokolade hilft dir beim Abnehmen! Denn wenn dich der Schokohunger packt und du zu dunkler Schokolade greifst, wirst du automatisch weniger von der intensiv schmeckenden Süßigkeit essen. Oder hast du schon mal versucht, eine ganze Tafel dunkle Schokolade zu essen? Sie enthält mehr Ballaststoffe, macht deshalb schnell satt und enthält Polyphenole, die die Fettverbrennung ankurbeln.